Online, Präsenz, Regionalgruppe Franken

Einladung zu Veranstaltungen der Reihe „Gelebte Mystik“

Herzlich laden wir im Namen unserer Regionalgruppe Franken ein zu Präsenz-und Digitalveranstaltungen der Reihe „Gelebte Mystik“ – eine Kooperation von Referat Spiritualität des Erzbistums Bamberg und der Akademie Caritas-Pirckheimer.

„… entrückt bis in den dritten Himmel“ (2 Korinther 12,2)
Paulus als Mystiker

War Paulus, der große Missionar, Verkünder und Theologe der Anfangszeit des Urchristentums, ein Mystiker? Die Frage ist gleichermaßen interessant wie umstritten. Lässt sich sein Damaskus-Erlebnis als mystische Grunderfahrung interpretieren? Sind Aussagen wie „Ich lebe – doch nicht ich, sondern Christus lebt in mir“ (Galater 7,20) seiner persönlichen Mystik zuzuordnen?
Der Nachmittag lädt ein, sich auf die faszinierende Suche nach den Spuren der Mystik bei Paulus zu machen und so einen der ersten „christlichen“ Mystiker zu entdecken – durch Impulse, gemeinsame Textlektüre und Austausch.

Termin: Samstag, 03. Februar 2023, 14:00 Uhr – 17:00 Uhr
Ort: Akademie Caritas Pirckheimer, Nürnberg
Referent: Claudio Ettl, Neutestamentler, stv. Direktor Akademie CPH
Anmeldung: akademie@cph-nuernberg.de oder telefonisch unter 0911 23 46-145
Weitere Infos: siehe hier.


Den Alltag mit innerer Freiheit leben
Das Centering Prayer von Thomas Keating OCSO

Das Centering Prayer lebt vom Präsentsein im gegenwärtigen Augenblick, in dem Gott anwesend ist. Die von Thomas Keating OCSO entwickelte kontemplative Gebetsmethode verwirklicht sich im Alltag: Findet durch das Gehen in die Stille ein Transformationsprozess des Bewusstseins statt, kann das alltägliche Leben von ‚außergewöhnlicher Liebe‘ und ‚innerer Freiheit‘ getragen sein. Eine Bewährungsprobe stellt hier der Alltag von Menschen im Strafvollzug dar – welche Rolle spielt hier das kontemplative Gebet? Der Nachmittag nähert sich mit praktischer Übung, Impulsen und Zeit zum Austausch dem Centering Prayer als gelebter Mystik.

Termin: Samstag, 23. März 2024, 14:00 Uhr – 17:00 Uhr
Ort: Akademie Caritas Pirckheimer, Nürnberg
Referentin: Prof.in Dr. theol. Kristina Kieslinger, Romano-Guardini-Professur für Ethik, Katholische Hochschule Mainz
Anmeldung: akademie@cph-nuernberg.de oder telefonisch unter 0911 23 46-145
Weitere Infos: siehe hier.


Mystik und die Reform der Kirche
Frömmigkeit zwischen Protest und Zukunftsgestaltung

Mystiker:innen haben immer wieder einen schweren Stand in der Kirche gehabt. Sie wurden verurteilt, verfolgt und verachtet. Viele unter ihnen haben sich auch tatsächlich aus der Gemeinschaft zurückgezogen, ihre Frömmigkeit für sich gepflegt. Andere aber haben die besonderen Erfahrungen, auf die sie sich beriefen, als Auftrag empfunden, die gegebene Kirche zu ändern. Visionärinnen haben Päpste kritisiert, Prediger haben Sakramente gedeutet, und nicht zuletzt Martin Luther hat aus mystischem Geist die Reformation angestoßen. Die Veranstaltung macht sich auf die Reise zu diesen sehr unterschiedlichen Impulsen und fragt nach ihrer Bedeutung bis heute.

Termin: Samstag, 15. Juni  2024, 14:00 Uhr – 17:00 Uhr
Ort: Akademie Caritas Pirckheimer, Nürnberg
Referentin: Prof. Dr. Volker Leppin, Horace Tracy Pitkin Professor of Historical Theology, Yale Divinity School, Yale/USA
Anmeldung: akademie@cph-nuernberg.de oder telefonisch unter 0911 23 46-145
Weitere Infos: siehe hier.

Die weiteren Termine im Jahr 2024 werden bekanntgegeben, sobald sie feststehen.