Studienreisen

NUR GOTT GENÜGT!
Eine spirituelle Reise durch Zentralspanien
auf den Spuren der Mystiker Teresa von Ávila und Johannes vom Kreuz
20.-27. Mai 2018
Reiseleitung: Prof. Dr. Dr. Mariano Delgado (Universität Freiburg Schweiz)

JohannesvomKreuz-Segovia

Gott ist wie die Quelle,
aus der sich jeder so viel schöpft,
wie sein Gefäss fasst“
(Johannes vom Kreuz, 2S 21,2)

 Kastilien, die zentralspanische Hochebene nördlich und südlich von Madrid ist das Herz Spaniens. DieMystiker Teresa von Ávila und Johannes vom Kreuz wuchsen hier auf. Inmitten der kargen Landschaftder Hochebene, zwischen der nackten Erde und dem blauen, weiten Himmel machten sie diegroßartige Erfahrung: Sólo Dios basta (Nur Gott genügt). Teresa von Ávila sagte: „hier habe man denEindruck, dass der Himmel die Erde regiere“. Ich lade Sie dazu ein, auf den Spuren der Mystiker diekastilische Landschaft, die ihre Gotteserfahrung mitgeprägt hat, auf uns wirken zu lassen und dabei mitGeschichte, Religion und Kultur Spaniens im Goldenen Zeitalter vertraut zu werden sowie Orte undKulturschätze zu entdecken, die zum Weltkulturerbe (= WKE) gehören. Vor allem aber lade ich Sie zueiner „spirituellen“ Reise ein, die mit Werk und Leben Teresas von Ávila und Johannes‘ vom Kreuzvertraut machen möchte. – Mariano Delgado

Orte, die besucht werden sollen: Madrid, El Escorial (WKE), Avila (WKE), Segovia (WKE), Toledo(WKE), Valladolid, Alba de Tormes, Salamanca (WKE).
Leistungen: Flug: Zürich-Madrid und Madrid-Zürich mit Linienmaschinen der SWISS oder Frankfurt-Madrid-Frankfurt, mit Linienmaschinen der LUFTHANSA (inkl. Flughafentaxen); Reisegepäck 23 kg;
Übernachtung in guten 4* Hotels mit Ausnahme der ersten zwei Nächte im Karmeliterkloster Toledos (guter Standard in einem Parador ähnlichen Gebäude); Halbpension während der ganzen Reise; alleTransfers in Spanien; Rundreise in einem bequemen Touristenbus mit Klimaanlage; Reiseleitung undFührungen sowie geistliche Begleitung durch Prof. Mariano Delgado (Heranziehung von qualifizierten
örtlichen Guides für Führungen wo vorgeschrieben oder zweckmässig); Besichtigungen und Eintrittegemäss Programm; Reisegarantie und Reiseunterlagen.
***
Preis: Halbpension im DZ CHF 1‘990,- (Studierende UNIFR 1‘250 CHF, Ass. UNIFR 1‘590 CHF, Prof. UNIFR 1790
CHF). Einzelzimmerzuschlag ca. 250. Wechselkursänderungen vorbehalten (Basis 1 EUR = 1.10 CHF).
Anmeldeschluss: 30. November 2017.
Auskunft und Anmeldung: Prof. Mariano Delgado / Universität Freiburg, Av. de l’Europe 20, CH-1700 Freiburg /
mariano.delgado@unifr.ch / Tel.: 0263007403
Hotels: Toledo: Karmeliterkloster: http://www.carmelitasdescalzosdetoledo.com/; Avila: Palacio de los
Velada 4* (http://www.veladahoteles.com/en/welcome/hotel-palacio-de-losvelada/bienvenidos-3);
Segovia: Parador 4* (http://www.parador.es/de/paradores/parador-de-segovia)
Reiseorganisation: VERONIA-TOURS, c/ Papín 22, E-37007 Salamanca/Spanien.
Mit der Teilnahme an dieser Reise unterstützen Sie den Preis Bartolomé de Las Casas des Instituts für
das Studium der Religionen und den interreligiösen Dialog: www.unifr.ch/ird
Programm (Änderungen vorbehalten)

Sonntag, 20. Mai: Toledo, Die Stadt des Himmels und der Erde (Rilke)
Flug Zürich-Madrid LX 2026 (12.25-14.50). Gegen 16 Uhr fahren wir vom Madrider Flughafen nachToledo (Weltkulturerbe = WKE). Nach dem Zimmerbezug Zu-Fuss-Erkundung der Stadt. 20.30 Uhr:
Abendessen im Parador mit Panoramablick auf die Stadt. Übernachtung in Toledo (Karmeliterkloster).

Montag, 21. Mai: Toledo / Die Stadt der drei Religionen, der Mystiker und Grecos
Vormittags: geführte Besichtigung Toledos (WKE, Kathedrale, Synagogen Santa María la Blanca,Grecos-Bild „Begräbnis des Grafen von Orgaz“, Franziskanerkloster San Juan de los Reyes) mit Verweis auf Spuren Teresas und Johannes‘ vom Kreuz: in Toledo wurde dieser neun Monate gefangen gehalten, hier erlebte er seine „dunkle Nacht“; Teresa begann hier „Das Buch meines Lebens“ und die „Wohnungen der inneren Burg“ zu schreiben). Nachmittags: frei in Toledo. 19 Uhr Gruppengottesdienst im Karmeliterkloster. Abendessen und Übernachtung im Karmeliterkloster.

Dienstag, 22. Mai: Madrid: Die spanische Malerei / Philipp II. und El Escorial: Religion und Macht
Nach dem Frühstück fahren wir weiter nach Madrid. Vormittags: geführte Besichtigung des Prado-Museums (WKE). Danach Möglichkeit zum freien Besuch anderer Museen (Thyssen, Reina Sofía…). 15 Uhr Weiterfahrt nach El Escorial (WKE) und geführte Besichtigung der Palast- und Klosteranlage. Gegen 19.30 Ankunft in Ávila. Übernachtung und Abendessen in Ávila (Hotel Palacio de los Velada).

Mittwoch, 23. Mai: Ávila auf den Spuren Teresas und der karmelitanischen Mystik
Ganztätig in Ávila ((WKE, Geburtsort Teresas: Kirchen, Klöster, Kathedrale) auf teresianischen Spuren, abends wenn möglich Gottesdienst in einem Karmeliterkloster oder in der „Universität der Mystik“.
Abendessen und Übernachtung in Ávila.

Donnerstag, 25. Mai: Die Universitätsstadt Salamanca und Alba de Tormes
Vormittags: Alba de Tormes (Sterbeort und Grabstätte Teresas). Nachmittags: Salamanca (WKE) mit geführter Besichtigung (Kathedralen, Dominikanerkolleg und Universität, Hauptplatz; Studienort der Mystiker Johannes vom Kreuz und Luis de León u.a.). Gegen 18 Uhr Ankunft in Ávila. 20.30 Uhr Abendessen im Restaurant Molino de la Losa (http://www.elmolinodelalosa.com/p/avila-restaurante-elmolino-
de-la-losa.html). Übernachtung in Ávila.

Freitag, 25. Mai: 24. Mai: Valladolid, Bartolomé de Las Casas u.a. Exkursion nach Valladolid mit geführter Besichtigung bis 13 Uhr (Kolleg San Gregorio: Wirkungsort des
Bartolomé de Las Casas und heute Nationalmuseum für religiöse Bildhauerei: die Exponate helfen uns, die Volksfrömmigkeit aus der Zeit Teresas und Johannes’ vom Kreuz besser zu verstehen; Spaziergang durch die Stadt mit Halt auf dem Platz der Protestantenprozesse von 1559). Danach Besuch eines Weinkellers mit Mittagessen in Rueda (es ersetzt das Abendessen der Halbpension:
http://www.elhilodeariadna.es/comer/). Gegen 17 Uhr Ankunft in Ávila, Besuch des
Menschwerdungskloster und Erklärung der “inneren Burg”. Übernachtung in Ávila.

Samstag, 26. Mai: Segovia, Johannes vom Kreuz
Segovia (WKE) mit geführter Besichtigung bis 13.30 Uhr (Aquädukt aus der Römerzeit, gotische Kathedrale, mittelalterliche Burg, romanische Kirchen). Danach Hotelbezug mit Pause. 18 Uhr: Gottesdienst am Grab des Johannes vom Kreuz. Abendessen und Übernachtung in Segovia (Parador mit wunderbarem Panoramablick auf die Stadt).

Sonntag, 27. Mai: Abschied von Kastilien und Rückflug
Vormittags: Abschied von Kastilien im Lustgarten „La Granja“ bei Segovia, und Transfer zum MadriderFlughafen. Rückflug Madrid-Zürich LX 2027 (15.30-17.40).

„Nada te turbe,
nada te espante
todo se pasa,
Dios no se muda,
la paciencia
todo lo alcanza,
quien a Dios tiene
nada le falta,
sólo Dios basta.“ (Teresa von Ávila)
Nichts soll dich verwirren,
nichts dich erschrecken
alles geht vorüber,
Gott zieht nicht mehr aus,
Geduld
erreicht alles,
wer Gott bei sich hat,
dem fehlt nichts,
nur Gott genügt. (übers. v. M. Delgado)

Prof. Dr. Dr. Mariano Delgado
Universität Freiburg, Av. de l’Europe 20 – CH 1700 Freiburg
Tel.: 026 300 74 03; E-Mail: mariano.delgado@unifr.ch

ANMELDUNG
Die Anmeldung ist verbindlich, sobald sie uns in schriftlicher Form (Internet, E-Mail, Anmeldekarte, Brief) übermittelt und entsprechend rückbestätigt wurde.
Hiermit melde ich mich zur Teilnahme an der vom 20.-27. Mai 2018 stattfindenden Studienreise nach Zentralspanien zum Pauschalpreis (bei mindestens 20 Personen) verbindlich an:
Halbpension im DZ: CHF 1‘990,- (Studierende UNIFR 1‘250 CHF, Ass. UNIFR 1‘590 CHF, Prof. UNIFR 1790 CHF). Einzelzimmerzuschlag ca. 250 CHF. Wechselkursänderungen vorbehalten (Basis 1 EUR = 1.10 CHF)
1. Ich bitte um Unterbringung in einem Zweibett-Zimmer zusammen mit
………………………………………………………………………………………………………………………………………………
2. Ich bestelle ein Einbett-Zimmer zum gegenwärtigen Mehrpreis von ca. 250 CHF. Mir ist bekannt, dass Einbett-Zimmer nur in beschränktem Masse zur Verfügung stehen und kein Anspruch darauf besteht.
3. Ich/wir fliege/n am 20. Mai von Zürich nach Madrid und am 27. Mai von Madrid nach Zürich mit der Gruppe und bitte/n um ein Flugticket.
Ich/wir fliege/n am 20. Mai von Frankfurt nach Madrid und am 27. Mai von Madrid nach Frankfurt und bitte/n um ein Flugticket.
4. Die Reisekosten beinhalten keine Rückrittskostenversicherung. Eine Annullations-/Reiserücktrittskosten-Versicherung, die Sie im Krankheitsfalle oder bei Unfall vor den sonst anfallenden Kosten im Rahmen der Versicherungsbedingungen schützt, wird empfohlen, sofern kein entsprechender Versicherungsschutz
anderweitig besteht. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem eigenen Versicherer. Die Versicherung muss innerhalb von 15 Tagen nach Buchungbestätigung abgeschlossen werden. Die Buchungsbestätigung ist gleichzeitig die Rechnung.
5. Die Annullierung muss schriftlich (E-Mail,oder Brief) erfolgen. Es gilt das Eingangsdatum. Folgende Kosten sind von den Reisenden bei Annullierung zu tragen: Bis 45 Tage vor Reisebeginn 10 % des Reisepreises; ab 44. Tag bis 22. Tag vor Reisebeginn 25 % des Reisepreises; ab 21. Tag bis 8. Tag vor Reisebeginn 80% des Reisepreises; ab 7. Tag bis 0. Tag vor Reisebeginn 100% des Reisepreises.
6. Wir haften für die von Ihnen bei der Durchführung der Reise allenfalls erlittenen Schäden, soweit es sich um das Ausbleiben einer versprochenen Leistung oder um eine Leistungsänderung handelt, die einen Minderwert gegenüber der ursprünglichen Vereinbarung darstellt. Von der Haftung ausgeschlossen sind Schäden infolge höherer Gewalt, kriegerischer Ereignisse, innerer Unruhen, Streiks, Epidemien,Naturkatastrophen, Havarien oder technischer Defekte an Transportmitteln, hoheitlicher Anordnungen, wie z. B. Entzug der Landerechte ohne Verschulden des Reiseveranstalters, Beschlagnahmen oder Vorfällen, die in ihren Auswirkungen den vorgenannten Beispielen gleichkommen. Ausgeschlossen sind ferner Schäden, die durch eigenes Verhalten des Kunden verursacht worden sind. Die Haftung für Schäden, gleich
aus welchem Rechtsgrund, ist der Höhe nach auf den Reisepreis begrenzt und erfasst nur den unmittelbaren Schaden. Teilminderungen der Leistung geben nicht Anspruch auf Rückerstattung desgesamten Reisepreises.
Es ist mir bekannt, dass die Teilnehmer an dieser Studienreise auf eigene Gefahr reisen. Die hier erwähnten Reise- und Haftungsbedingungen erkenne ich ausdrücklich an.
1. Person (bitte alle Angaben gut leserlich) 2. Person (bitte alle Angaben gut leserlich)
………………………………………………………………………….. …………………………………………………………………..
(Familienname wie im Reisedokument)
…………………………………………………………………………. …………………………………………………………………..
(Vorname wie im Reisedokument)
…………………………………………………………………………. …………………………………………………………………..
(Geburtsdatum)
…………………………………………………………………………. ………………………………………………………………….
(Strasse und Hausnummer)
…………………………………………………………………………. …………………………………………………………………
(Wohnort)
(Telefonverbindung)
…………………………………………………………………………. ………………………………………………………………..
(e-mail Adresse falls vorhanden)
(Ort und Datum, Unterschrift)